Bujinkan Furyu Dojo e.V. - Schule für traditionelle japanische Kampfkünste

Die Haltung & Einstellung

von Jürgen 12. März 2018

Eine richtige Haltung (Kamae) ist weit mehr. Begonnen mit der anatomischen Positionierung, und  letztendlich in der inneren Einstellung im Budo und im Leben. Dann wird alles zur wahren Kamae  die dein Leben durchdringt und lenkt, um das was es zu ergründen gibt zu finden.

Das RADIO 7 TEAM mit Linda besuchte unser Dojo

von Jürgen 1. März 2018

Tanto Jutsu, aus unserem Unterricht

von Jürgen 27. Februar 2018

Dojo Reinigung

von Jürgen 16. Februar 2018

Nun ist es mal wieder soweit und es wird Zeit das Dojo zu reinigen. Darum ist am Montag den 19.02.2018 ein Sondertraining angesagt „auftragen und polieren“ ist das Motto, damit unsere Halle des Weges wieder strahlt. Bitte vergesst nicht Eure Übungsgeräte wie Lappen, Putztücher, Sauger usw. mitzubringen. Wenn es Schwierigkeiten mit der Handhabung solcher Waffenarten geben sollte, haben wir natürlich auch hier unsere hochrangigen Schüler die euch dann in die Geheimnisse der Anwendung eines Lappens einweisen werden.
19:30 Uhr geht’s   😉

Hanbo Jutsu mit einer Festlegetechnik am Boden

von Jürgen 15. Februar 2018

Feel the real Samurai Spirit

von Jürgen 7. Februar 2018

Tanto Jutsu

von Jürgen 26. Januar 2018

Tanto jutsu – Überbegriff für Klingen bis zu einer Länge von ca. 30cm. Verschiedene Unternamen und auch Anwendungsgebiete unterliegen ihrer Verwendung. Historisch gesehen war das Tanto so alt wie die Klingenwaffen selbst. Meist im Nahkampf um durch die Schwachstellen einer Rüstung zu Stechen, als Selbstverteidigungswaffe von Frauen und vieles mehr wurde diese Waffe verwendet. Bezüglich seiner kurzen Klinge musste man zum Angreifer auf eine nahe Distanz hinarbeiten, oder diese von ihm selbst überbrücken lassen. Das Prinzip des Muto-Dori findet auch hier wieder seine Anwendung.

Kamae, sind die Haltungen die man einnimmt um mit dem Körper, Geist und Waffe als Einheit zu agieren.  Sämtliche Bewegungen basieren auf dem Verändern der Position in eine andere (Kurai-dori). Bis letztendlich wieder alles in einen natürlichen Fluss zusammenfließt, und ohne Intension zum Schicksal des Angreifers wird, das er selbst mit seinen Handlungen bestimmt. Muto Dori (無 刀 捕) ist den Mut zu haben nicht zu denken und einen Blick auf die Gefahr mit einem natürlichen entspannten Körper.

„Göttliche Weisheit – Barmherziges Herz“, als Leitgedanke 2018

von Jürgen 7. Januar 2018

Dai Shihan (大師範) – Senior Instructor – Die höchste Auszeichnung des Bujinkan wurde mir von Soke Hatsumi verliehen

von Jürgen 2. Januar 2018

Am Montag den 08.01.2018 beginnt wieder der Unterricht im neuen Jahr

von Jürgen 31. Dezember 2017